Bild_UlrikeNeff-PaarimKreis
Der Kampf zwischen Mann und Frau
2. August 2017
Die Stille – mein Alleinsein
25. Mai 2017

Wachsam Sein

ulrike-neff-bluete

Wachsam Sein

Wachsam Sein für diesen Augenblick!

Wachsam Sein erfordert, dass ich mich den Bedürfnissen des gegenwärtigen Augenblicks zuwende.

Wachsam Sein im Augenblick bedeutet mit den Augen, den Ohren, durch Berührung und mit unvoreingenommen Gedanken aufzunehmen!

  • Schaffe ich es mein ganzes Bewusstsein in den gegenwärtigen Moment zu bringen und mir die Frage zu stellen:Was geschieht jetzt und hier wirklich?“
  • Lasse ich mich nicht mehr ablenken, stelle ich für einige kurze Momente meine Aktivitäten ein und werde innerlich ganz still.
  • Nehme ich einfach einen tiefen Atemzug und heiße alles  willkommen!
  • Fühle und sehe ich, was jetzt in diesem Moment da.

Bin ich jetzt und hier präsent  – Dann ist jeder Moment gesegnet. Ja, es liegt an mir, mich zu öffnen und diese Segnungen zu empfangen, sie zu erkennen und sie in ihrer ganzen Fülle zu nutzen.

 

Wenn du dich dem hingibst, was ist,
und auf diese Weise vollkommen gegenwärtig bist,
verliert die Vergangenheit all ihre Macht.
Dann erschließt sich dir das reich des Seins,
das vom Denken bisher verborgen wurde.
Plötzlich erfüllt dich eine tiefe Stille,
ein grenzenloses Gefühl des Friedens.
Und in diesem Frieden ist große Freude.
Und in dieser Freude ist Liebe.
Und in ihrem innersten Kern ist das Heilige,
das Unermessliche, das Namenlose.
Eckhart Tolle

 

 

In diesem Sinne wünsche ich dir viele wachsame Augenblicke 🙂

In Verbundenheit

Ulrike